Konzept

Das Atelier ist ein Raum der Erfahrung und der Begegnung mit sich selbst, das heisst malen für sich, sich selbst frei machen von Vergleich oder einengenden Wertvorstellungen, sich öffnen zu eigenem schöpferischen Tun.
Um im Atelier zu malen, braucht es keine künstlerische Begabung oder Vorkenntnisse. Das Spiel, die Freude am Tun, das innere Bedürfnis sich auszudrücken, der momentane Prozess ist wichtig. Jeder Mensch hat seine innere Bildwelt, die seine Persönlichkeit ausmacht. Das Ausdrucksmalen kann ein Weg sein, sich zu diesen inneren Bildern vorzutasten und ihnen mit Farbe und Pinsel Gestalt zu geben.
An Malwänden wird stehend gemalt. Farben, Form und Thema werden frei gewählt. Die reichhaltige Farbpalette mit Pinseln steht in der Raummitte. Die Bilder werden weder bewertet noch interpretiert.
Die Gruppen können sich aus Erwachsenen und Kindern verschiedenen Alters zusammensetzen. Altersunterschiede in der Gruppe sind erwünscht; sie helfen Wettbewerbs- und Wertungsdenken zu vermeiden.